Pilates in der Schwangerschaft

Du bist Schwanger und möchtest dennoch aktiv und mobil in dieser schönen und aufregenden Zeit bleiben?

Dann bist du in diesem Kurs genau richtig.

Beim Pilates in der Schwangerschaft werden Übungen in verschiedenen Ausgangsstellungen und in Verbindung mit der Atmung sowie einer angepassten Grundspannung ( Power House ) ausgeführt.

Diese sollen dabei helfen, die beanspruchten Körperzonen zu mobilisieren,zu kräftigen und zu dehnen. Der Entspannungsfaktor kommt hier natürlich nicht zu kurz.

Der Unterschied zum "normalen" Pilates besteht darin, das hier mit kurzen Hebeln gearbeitet wird und natürlich Übungen in Bauchlage und für die geraden Bauchmuskeln wegfallen.

Du kannst jederzeit mit diesem spezielen Training anfangen, spätestens ab der 20. Woche sollte man im allegmeinen auf speziele Kurse in der Schwangerschaft umsteigen.

Pilates in der Schwangerschaft kann je nach Befinden bis kurz vor der Geburt ausgeübt werden.